Allgemeine Geschäftsbedingungen

WEBZOOM LTD ("Wir" oder "Uns") ist ein englisches Unternehmen mit Sitz in Unit 2 Bridge Road, First Floor, Ashford, Kent, England, TN23 1BB, das über die Website https://www.qrdesigner.app/fr ("Website") einen Dienst zur Erstellung von QR-Codes betreibt, der es jeder Privatperson ("Kunde" oder "Sie") ermöglicht, online QR-Codes für verschiedene Zwecke zu erstellen und zu verwalten.

Der Zweck dieser Geschäftsbedingungen ist es, die Art und Weise zu definieren, in der Sie als Kunde den Service nutzen können ("Geschäftsbedingungen").

Unsere Geschäftsbedingungen können im Zuge ihrer Weiterentwicklung in regelmäßigen Abständen geändert und ergänzt werden. In diesem Fall werden wir Sie im Monat vor der Aktualisierung per E-Mail benachrichtigen. Wenn Sie auf unseren Service zugreifen und ihn nutzen, nachdem Sie über diese Aktualisierung informiert wurden, und wenn Sie Ihr Abonnement nicht zum Jahresende kündigen, bedeutet dies, dass Sie die neueste Version der Bedingungen akzeptieren.

Diese Version Unserer Bedingungen ist datiert vom 08/04/2022.

1. REGISTRIERUNG

1.1 Der Zugang zu und die Nutzung Unseres Dienstes erfordert die Eröffnung eines Kontos über Unsere Website ("Konto").

1.2 Wenn Sie sich registrieren, werden Sie aufgefordert, die folgenden Informationen anzugeben:

Als Kunde garantieren Sie die Richtigkeit, die Aufrichtigkeit und die Zuverlässigkeit der uns zur Verfügung gestellten Informationen sowie die Tatsache, dass Sie volljährig sind und in Ihrem Wohnsitzland das Recht haben, unseren Service zu abonnieren.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle eines Identitätsdiebstahls rechtliche Schritte gegen Sie einzuleiten, einschließlich strafrechtlicher Maßnahmen.

1.3 Ihr Abonnementvertrag ist erst dann gültig abgeschlossen, wenn die Annahme der gemäß Artikel 2 unten geleisteten Zahlung bestätigt wurde ("Vertrag"). Sie können Ihren Vertrag jederzeit herunterladen, indem Sie uns eine entsprechende Anfrage per E-Mail zukommen lassen.

1.4 Die Eröffnung eines Kontos verleiht nur dem Kunden, der das Konto eröffnet hat, das Recht auf Zugang und Nutzung unserer Plattform. Als Kunde sind Sie dafür verantwortlich, die Zugangscodes zum Service (Login und Passwort) geheim zu halten und uns über jeden diesbezüglichen Missbrauch zu informieren. Jede Weitergabe des Zugangs an Dritte ohne unsere vorherige Zustimmung ist untersagt.

1.5 Der Zugang zu unserem Service ist Einzelpersonen vorbehalten, die ihn für persönliche Zwecke nutzen. Jegliche Nutzung zu beruflichen Zwecken ist untersagt und führt zur sofortigen Kündigung Ihres Abonnements und damit der Möglichkeit, auf unseren Service zuzugreifen und ihn zu nutzen, ohne vorherige Ankündigung und ohne jegliche Rückerstattung.

2. BEZAHLUNG

2.1 Der Preis des Dienstes ist wie folgt:

2.2 Die oben genannten Preise verstehen sich inklusive aller Steuern.

2.3 Die Zahlung erfolgt über Unsere Website in Euro per Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express). Die Website ist mit einem Sicherheitssystem für Online-Zahlungen ausgestattet, das es dem Kunden ermöglicht, die Übertragung seiner Bankdaten zu verschlüsseln. Wir verwenden für die Zahlungsabwicklung einen externen Anbieter, Stripe, und speichern keine Daten über Ihre Bankdaten und Karten. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Vertraulichkeitspolitik.

3. RÜCKTRITTSRECHT

3.1 Nach dem Testzeitraum haben Sie das Recht, innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach Zusendung der Bestätigung vom Vertrag zurückzutreten.

3.2 Dieses Rücktrittsrecht können Sie ausüben, indem Sie uns eine entsprechende Anfrage per E-Mail zusenden. Eine Bestätigung des Widerrufs wird Ihnen per E-Mail an die Adresse geschickt, die Sie uns bei der Registrierung angegeben haben.

3.3 Sobald Sie von Ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht haben, wird Ihnen der Betrag, den Sie an uns gezahlt haben, innerhalb von 5 (fünf) bis 10 (zehn) Tagen nach Eingang Ihres Rücktrittsantrags in Form einer entsprechenden Gutschrift auf die Karte, mit der Sie den Service bezahlt haben, zurückerstattet. Dieses Recht auf Rückerstattung ist an die Bedingung geknüpft, dass Sie unseren Service nach der Probezeit nicht mehr in Anspruch genommen haben. Sollten Sie unseren Service nach der Probezeit in Anspruch genommen haben, so verstehen Sie, dass für das laufende Jahr keine Rückerstattung erfolgt, da in diesem Fall Ihr Widerrufsrecht als Antrag auf Kündigung behandelt wird und zum Ende des betreffenden Jahres in Kraft tritt.

3.4 Das Widerrufsrecht in diesem Abschnitt 3 gilt nicht, wenn Sie Ihren Wohnsitz in der Schweiz haben; in diesem Fall wird ein solcher Antrag als Antrag auf Kündigung ohne Erstattung behandelt.

4. BETRIEB DES DIENSTES

4.1 Sobald Ihr Abonnementvertrag abgeschlossen ist, können Sie über unser Erstellungssystem Ihre eigenen QR-Codes erstellen. Nachdem Sie die Erstellung Ihres Kontos abgeschlossen haben, haben Sie Zugang zu einem Benutzer-Dashboard, um neue QR-Codes zu erstellen oder bestehende Codes zu ändern. Wir bieten Ihnen Dienste zur Erstellung, Anpassung und Optimierung von QR-Codes mit einer Vielzahl von Funktionen.

4.2 Sie sind berechtigt, eine unbegrenzte Anzahl von QR-Codes jeglicher Art zu erstellen, solange Ihr Vertrag läuft.

4.3 Es ist Ihnen untersagt :

5. KÜNDIGUNG

5.1 Beendigung auf Initiative des Kunden. Sie haben das Recht, sich jederzeit abzumelden und Ihren Vertrag zu kündigen, indem Sie einfach auf den Link "Abmelden" im Menü oben oder unten auf der Website klicken, wobei festgelegt ist, dass Ihre Abmeldung dann entweder für das Ende des Testzeitraums oder für das Ende des laufenden Monats, in dem Ihr Antrag auf Abmeldung erfolgte, erfolgt, in welchem Fall Ihr Konto deaktiviert und der Zugang und die Nutzung unseres Dienstes beendet werden. Vorbehaltlich des Abschnitts 3.3 wird keine Rückerstattung gewährt.

5.2 Beendigung auf Initiative von WEBZOOM LTD. Wir haben auch das Recht, Ihren Vertrag zum Ende eines Jahres zu kündigen. In diesem Fall informieren wir Sie per E-Mail an die Adresse, die Sie uns bei Ihrer Registrierung angegeben haben. Im Falle eines Verstoßes gegen diese Bedingungen, insbesondere, aber nicht ausschließlich, gegen Abschnitt 4.3, behalten wir uns das Recht vor, Ihr Konto für den Zeitraum zu sperren, der erforderlich ist, um alle notwendigen Überprüfungen durchzuführen, und gegebenenfalls Ihren Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen; ob es sich um eine Sperrung oder eine Kündigung handelt, wird Ihnen durch eine vorherige Mitteilung an dieselbe E-Mail-Adresse mitgeteilt.

5.3 Eine Kündigung gemäß diesem Abschnitt berechtigt Sie nicht zu einer Rückerstattung, es sei denn, eine solche Kündigung ist gleichbedeutend mit der Ausübung eines Widerrufsrechts durch Sie gemäß den Abschnitten 3.1 und 3.3.

6. GEISTIGES EIGENTUM

6.1 Die WEBZOOM LTD ist Eigentümerin aller geistigen Eigentumsrechte an unserer Website und ihrem Inhalt, wozu auch das damit verbundene Know-how gehört.

6.2 Mit Abschluss der Vereinbarung gewähren wir Ihnen das nicht exklusive und nicht übertragbare Recht, auf unsere Dienste zuzugreifen und sie zu nutzen.

7. HAFTUNG UND GARANTIE

7.1 Die WEBZOOM LTD ist von jeglicher Haftung, die sich aus der Erfüllung des uns bindenden Vertrages ergibt, in dem nach geltendem Recht zulässigen Umfang befreit.

7.2 Ungeachtet des Artikels 7.1 wird die WEBZOOM LTD angemessene Anstrengungen unternehmen, um die Verfügbarkeit des Dienstes 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zu gewährleisten, kann jedoch nicht für eine Nichtverfügbarkeit aufgrund von Fehlern, technischen Einschränkungen und anderen Wartungsarbeiten verantwortlich gemacht werden, die keinerlei Anspruch auf eine Rückerstattung begründen.

7.3 Die Website kann Links zu anderen Websites enthalten, die von WEBZOOM LTD weder bearbeitet noch kontrolliert werden und für die wir nicht verantwortlich gemacht werden können.

8. VERSCHIEDENES

8.1 HÖHERE GEWALT. Die Parteien vereinbaren, dass für den Fall, dass sich die Erfüllung des Vertrages aufgrund eines Ereignisses höherer Gewalt, d.h. eines unvorhersehbaren Ereignisses, das sich der Kontrolle einer der Parteien entzieht, als unmöglich erweist, keine der Parteien für die Nichterfüllung, das Versäumnis oder die Verzögerung bei der Erfüllung einer ihrer Verpflichtungen aufgrund des Eintretens dieses Ereignisses haftbar gemacht werden kann. Die Erfüllung des Vertrags und der sich daraus ergebenden Verpflichtungen, einschließlich der Zahlungsverpflichtungen, wird für die Dauer des Ereignisses höherer Gewalt ausgesetzt, wobei die für das laufende Jahr, in dem das Ereignis höherer Gewalt eingetreten ist, geleistete Zahlung jedoch beibehalten wird. Jede Partei hat jedoch das Recht, das in Artikel 5 genannte Kündigungsrecht auszuüben.

8.2 NICHTIGKEIT. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen für ungültig erklärt werden, so berührt diese Ungültigkeit nicht die Gültigkeit der übrigen Bedingungen. Die ungültige Bestimmung wird durch eine Bestimmung ersetzt und so ausgelegt, dass ihre Gültigkeit durch eine Bestimmung gewährleistet ist, die der ungültigen Bestimmung geistig möglichst nahe kommt.

8.3 MITTEILUNG. Jegliche Kommunikation, die an WEBZOOM LTD zu richten ist, erfolgt:

8.4 ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND. Die Gültigkeit und Erfüllung dieser Bedingungen und des Vertrags unterliegen dem englischen Recht. Alle Streitigkeiten, die sich direkt oder indirekt aus diesen Bedingungen und dem daraus resultierenden Vertrag ergeben, werden dem zuständigen Gericht am Wohnsitz des Kunden vorgelegt, wenn WEBZOOM LTD der Kläger ist, bzw. dem Gericht in London, wenn der Kunde der Kläger ist.

Noch Fragen?

Schau dir unsere häufig gestellten Fragen an, um mehr über unsere Dienste zu erfahren

Häufige Fragen